Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Aktuelles
 

2012 Vereinsausflug

Bataven –Vereinsausflug

Am 29.09.2012 war es wieder soweit – die Bataven brachen zu Ihrem alljährlichen
Vereinsausflug auf !

Anmeldungen gab´s wieder reichlich und so fuhren wir mit 46 Mann (bwz. Frauen)
um 08.30 Uhr ab dem Busbahnhof Niedermayer auf dem Weg nach St. Gilgen
am Wolfgangsee zur traditionellen Knackerpause.
Als wir alle gestärkt waren konnten sich die einzelnen Gruppen zur Ihrer
jeweiligen Unternehmung aufmachen:
die Teilnehmer konnten auswählen, ob sie zur Sommerrodelbahn fahren, eine
Schifferlfahrt machen oder an einer Wanderung teilnehmen wollten.
Und so brach eine  Truppe auf zur Sommerrodelbahn in Strobl/Gschwendt,
eine kleine Gruppe um unseren Vicepräsi Laki entschied sich für die
Schifferlfahrt und die restlichen 14 Bataven machten sich auf zur einer
Wanderung am Wolfgangsee.

Alle trafen dann am Spätnachmittag im Ortskern von St. Wolfgang wieder
zusammen und kehrten noch in einem Café (beim „Schwarzen Rössl“) ein, dann ging´s wieder los
zum Bus, wo unser Fahrer der Schopf Kurt schon auf uns wartete um
uns in unser Hotel „Ragginger“ am Attersee zu bringen.

Beim gemeinsamen Abendessen in Buffettform wurde dann fleißig untereinander
erzählt, was man am Nachmittag so erlebt hatte:

Wie z. Bsp. die Schifferlfahrer, die bis heute steif und fest behaupten, eigentlich
auch eine „Wandergruppe“ gewesen zu sein, weil schließlich musste man bis zur
Schiffsanlegestelle zu Fuß gehen, genau so wie bei der Rückkehr
der laaange Marsch in den Ortskern.  Na ja, lassen wir sie mal in dem Glauben …

Oder die Wandertruppe, von der sich Armin H. unerlaubter Weise getrennt
hatte, keiner wusste, wo der hin ist bis man ihn erst im Café im Ortskern wiederfand !
Und der Stein, den man drehen und sich dabei was wünschen musste – was
sich die Heidi A. da wohl gewünscht hat – der Stein viel runter …

Und dann auch noch ein Unfall bei den Rodlern – unser Sebastian S.
verletzte sich am Fuß so schwer, daß er noch am selben Abend
vom Attersee wieder abgeholt werden musste und leider ist dies auch
bis heute noch nicht wieder verheilt – auf diesem Wege nochmals gute Besserung,
Sebastian - schau dass Du wieder fit wirst !!

Am späteren Abend wurden wir dann noch vom Maxi M. und Stocki mit
einer musikalischen Einlage überrascht –die beiden hatten ihre Gitarren
dabei, unterstützt wurden sie dabei auch noch vom Trainer, dem
Geiger  Peter und dann wurde zusammen gesungen (für mich
eine Premiere bei den Bataven !)

So manche hatten sich das mit dem Singen sehr zu Herzen genommen,
denn sie „beglückten“ die übrigen Hotelgäste im Morgengrauen
nach einer durchzechten Nacht mit Ihrem Gesang.

Das Frühstück am nächsten Tag verlief üblicherweise etwas stiller,
so mancher brauchte noch Zeit zum „Warmlaufen“ (fragt´s den Otto).

Dann wurde noch das traditionelle Gruppenfoto gemacht
und wir machten uns auf den Weg nach Salzburg.

Dort konnte jeder auf eigene Faust die Stadt erkunden,man spazierte durch
den wunderschönen „Mirabellgarten“ und natürlich in die Fußgängerzone,
einige suchten sich auch ein Café und der Klaus H. hat einen neuen Freund in
Form eines Burgers gefunden …

Um ca. 15.00 Uhr traf man sich wieder am vereinbarten
Treffpunkt und fuhr dann wieder Richtung Passau.

Alles in allem wieder ein schöner Ausflug, der für 2013 ist
schon in Planung – aber es wird noch nix verraten J !

Ich hoffe jedenfalls, daß wieder viele dabei sind,

wenn die Bataven wieder auf Reisen gehen !

Martina B.